ARCHIV 2010

Vorträge des »Gesundheitszentrums Badstraße«
– Forum im Sparkassen-Karree

Die Vorträge sind jeweils donnerstags um 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

6. Mai 2010 • 18.00 Uhr
Referent: Dr. med. Lothar Jakobi

»Allergologie: Fragen und Antworten«

Der Hagener Facharzt für HNO-Heilkunde Dr. med. Lothar Jakobi möchte vorrangig auf die Fragen des Publikums eingehen und wird anhand dieser Fragen das Fachgebiet entwickeln.

 

20. Mai 2010 • 18.00 Uhr
Referent: Dr. med. Jürgen Hasbach

»Diabetes: Sündigen oder Genießen?«

Mit der Erfahrung aus 20 Jahren praktisch ausgeübter Diabetologie hinterfragt der Internist und Diabetologe Dr. med. Jürgen Hasbach aus dem Diabetes-Zentrum-Hagen weit  verbreitete Vorstellungen über die Ernährung bei Diabetes mellitus.

 

10. Juni 2010 • 18.00 Uhr
Referent: Dr. André Generalow

»Wenn Schnarchen zum Problem wird«

Der Hagener Facharzt für HNO-Heilkunde Dr. med. André Generalow wird anhand von Fragen aus dem Publikum die technischen Möglichkeiten der Vorgehensweise erklären.

24. Juni 2010 • 18.00 Uhr
Referentin: Dr. med. Andrea Busse Mišić

»Schuppenflechte und ihre Begleiterkrankungen –
was gibt es Neues in der Therapie?«

Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine Hauterkrankung, die für Patienten und deren Angehörige häufig recht unangenehm ist. Die Hagener Hautärztin Dr. Andrea Busse-Mišić informiert auch über charakteristische Begleiterkrankungen sowie über neue Formen der Therapie. So werden auch psychische Belastungen berücksichtigt, die sich im Hautbild widerspiegeln. Für eine Diskussion ist ausreichend Zeit vorgesehen.

4. November 2010 • 18.00 Uhr
Referent: Dr. Andre Generalow

„Ich höre was, was Du nicht hörst!“ Tinnitus, Hörsturz – aktuelle Behandlungskonzepte in der Praxis

Hörstürze und Ohrgeräusche zählen zu den häufigsten Gründen, warum ein HNO-Arzt aufgesucht wird. Alle Altersgruppen können betroffen sein. Ein gesundes Gehör ist wichtig für unser tägliches Wohlbefinden. Bei einem akuten Hörsturz bzw. Tinnitus handelt es sich um einen therapeutischen Eilfall. Leider sind die genauen Ursachen von Hörstürzen und Tinnitus noch nicht bekannt. Durchblutungsstörungen, Stress, virale Infektionen und vieles mehr können eine Rolle spielen. Im Rahmen des Vortrages erfahren Sie über die aktuellen Behandlungskonzepte in der Klinik und Praxis.

11. November 2010 • 14:30 Uhr
Referentin: Annette Sieper

„Homöopathie für die Familie“

Die Homöopathie bietet vielfältige Möglichkeiten, Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen natürlich, alternativ und ergänzend zu behandeln – gerade bei Kindern. Es werden zahlreiche Beispiele aus der Praxis vorgestellt.

18. November 2010 • 18:00 Uhr
Referent: Dr. Jürgen Hasbach

„Süße Füße“
Wie vermeide ich Fußschäden durch Diabetes?

Der Internist und Diabetologe aus dem Diabetes-Zentrum –Hagen wird das gefährliche Diabetische Fußsyndrom erläutern und umsetzbare Hinweise zur Vermeidung geben. Vorsicht praktische Übungen sind vorgesehen!

2. Dezember 2010 • 18:00 Uhr
Referent: Dr. Klaus Fehske

„Warum wirken Arzneimittel im Alter anders?“

Der Fachpharmakologe und Fachapotheker für Arzneimittelinformation – Gesundheitsberatung und Prävention sowie geriatrische Pharmazie erläutert an Hand vieler praktischer Beispiele, warum einzelne Arzneimittel im Alter schwächer wirken, andere stärker wirken und mit welchen man gerade im Alter vorsichtig umgehen sollte.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Hagen

Hier finden Sie die aktuellen Vorträge…

top
17.03.2011